Nordic Walking Technik

Die zugrunde liegende Technik des Nordic Walking gleicht der des Skilanglaufes. Wer also schon mal Skilanglauf gemacht hat, wird mit der Nordic-Walking-Technik direkt loslegen können. Aber auch für alle anderen Anfänger ist die Technik sehr einfach zu erlernen.

Nordic-Walking-Technik auch für Anfänger geeignet

Beim Nordic-Walking bewegen sich Arme und Beine zueinander entgegengesetzt. Das bedeutet, dass wenn beispielsweise das rechte Bein vorne ist, der rechte Arm hingegen hinten sein. Beim Walken werden die Arme ausgestreckt nach vorne gezogen, bis die Hände etwa auf Höhe des Bauchnabels sind. Der Stock, der gerade vorne ist, zeigt dabei schräg nach hinten. Durch die schräge Haltung der Nordic-Walking-Stöcke erlangt man beim Nordic Walken eine größere Schubkraft. Es ist darauf zu achten, dass Ferse und entgegen gesetzter Stock gleichzeitig aufsetzen. Also rechte Ferse mit linkem Stock und umgekehrt.

Die Nordic-Walking-Stöcke werden beim Nordic Walking, dank der Halteschlaufen, locker in den Händen gehalten. Die Hand umschließt den Griff nur beim Aufsetzen des Stockes fest. Beim Schwingen der Stöcke ist die Hand entspannt und leicht geöffnet und der Arm ist leicht gebeugt. Nordic-Walking-Stöcke werden nah am Körper geführt, um so die optimale Schubkraft umzusetzen.

Mit der richtigen Nordic-Walking-Technik zum Erfolg

Zu oft sieht man andere Nordic Walker mit der falschen Technik, deswegen nochmals zur Erinnerung: Die Stöcke bewegen sich entgegengesetzt zum gleichseitigen Bein.

Für die optimale Körperhaltung ist es wichtig, dass Sie die Schultern tief und locker halten. Ein anspannen und hochziehen der Schultern kann die Durchblutung stören und so unnötige Kopfschmerzen verursachen. Der Oberkörper sollte gerade und aufrecht gehalten werden und gemeinsam mit der Hüfte harmonisch zur Bewegung mitschwingen.

Nordic-Walking-Kurs ideal für Anfänger

Anfängern ist es allerdings zu raten, an einen Nordic-Walking-Kurs teilzunehmen. Nichts ist ärgerlicher als sich eine falsche Technik für Nordic Walking anzugewöhnen und diese dann mühselig wieder umlernen müssen. Besser ist es gleich die richtige Nordic-Walking-Technik zu lernen.

Nordic-Walking-Kurse werden oft von Krankenkassen angeboten oder sogar finanziell unterstützt. Fragen Sie einfach bei Ihrer Krankenkasse nach einem entsprechenden Kursangebot nach.